soniq

cie. toula limnaios

„Wer eine Vorstellung der Compagnie Toula Limnaios besucht, muss sich vom taghellen Verstand verabschieden und eine unsichtbare Grenze überschreiten.“ (Tagesspiegel, Sandra Luzina)

Die heute zu einer der erfolgreichsten Ensembles für zeitgenössischen Tanz Deutschlands gehörende cie. toula limnaios wurde von der Choreographin Toula Limnaios und dem Komponisten Ralf R. Ollertz in Brüssel gegründet und ist seit 1997 in Berlin beheimatet. 2001 wurde sie mit einem Förderpreis des Meeting Neuer Tanz ausgezeichnet und eröffnete kurz darauf ihr eigenes Theater – HALLE TANZBÜHNE BERLIN, das sich seitdem zu einer international anerkannten Bühne für zeitgenössischen Tanz etablierte. 2012 erhielt die cie. toula limnaios den george tabori preis.

Ihre bildreiche Sprache, die enge Verknüpfung von Tanz und Musik und die kontinuierliche Arbeit mit einem Ensemble macht die Kompanie zu einer Ausnahmeerscheinung der freien Szene. Ihr umfangreiches Repertoire von inzwischen 32 abendfüllenden Werken ist auf deutschen wie internationalen Bühnen in Belgien, Brasilien, Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Griechenland, Österreich, Polen, Senegal, Spanien, der Schweiz, Venezuela, Ecuador und Zypern zu sehen.

"Die cie. toula limnaios ist die erste Adresse für modernen Tanz made in Berlin." (ND)